Jahr: 2022

Wankspitze (2.209 m)

Skitour in den Mieminger Bergan am 12. Feb. 2022
Bitte um etwas Geduld
Nicht zu unrecht ist der Wank zumindest einmal im Winter ein Pflichttermin.
Teilnehmer  Albert G., Stephan, Manfred und Peter S.
Ausgangspunkt: Parkplatz in Arzkasten
Höhenunterschied: ca. 1.100 m
Distanz ca 10 km (Gesamtstrecke)
Schwierigkeit II bis III

Hier geht’s in Kürze zum Fotoalbum

Peter hat einen kurzen Tourenbericht verfasst.
Hier kannst du weiterlesen

Skitourenwoche steirische Krakau / Lungau

Skitouren im südlichsten Salzburg vom 29. Jän. bis 5. Feb. 2022
Die letzten Schritte vor dem Gipfel.
Bild zum Vergrößern anklicken
Die Touren im Lungau und in der steir. Krakau  sind besonders im Hochwinter lohnende Ziele – immer vorausgesetzt das Wetter spielt mit.
Teilnehmer Anna, Beata, Bianca, Daniela V., Karin (leider nur zwei Tage), Christoph, Manfred, Ossi H. und Diego, ein wohlerzogener allerliebster Mallamute.
Quartier: Gasthof Knappenwirt in Tamsweg
Höhenunterschied: Geplant 800 – 1.200 Hm
Distanz unterschiedlich
Schwierigkeit II bis III

Hier geht’s zum Fotoalbum >>>>>

Das waren unsere Touren
Hier kannst du weiterlesen

Rauthhütte (1.605 m)

Kleine Skitour für Genießer am 25. Jänner 2022
Ohne Mara geht (fast) nichts.
Bild zum Vergrößern anklicken
Unter dem Mott „die gemütliche Tour“ bieten wir all jenen Mitgliedern, die es wirklich gemütlich wollen an Wochentagen eine passende Veranstaltung an.
Teilnehmer Helga, Ossi H. und unser Vereinshund Mara
Ausgangspunkt Leutasch, Ortsteil Moss, Parkplatz Rauthhütte
Höhenunterschied ca. 450 m m
Distanz ca. 2,5 km
Schwierigkeit I (ehemalige Piste)

Alplköpfl (2.141 m)

Skitour in den Tuxer Alpen am 22. Jän. 2022
Tiefster Winter
Bild zum Vergrößern anklicken
Das Alplköpfl ist eine sehr beliebte Skitour und wurde für den 22. Jän. sogar in der Tiroler Tageszeitung empfohlen. Manchmal haben jedoch Nebel und Schneefall auch positive Auswikrungen. Wir waren völlig alleine unterwegs.
Teilnehmer Bianca, Peter S., Ossi H.
Ausgangspunkt Innerst
Höhenunterschied ca. 900 m
Distanz ca. 4,5 km
Schwierigkeit II

Lawinenkurs 2022

14. – 16. Jän. 2022

Wahrnehmen, beurteilen, handeln! Bei diesem Kurs konnten die Teilnehmer*innen als jenes Wissen erwerben, dass für risikoarme, erlebnisreiche Skitouren erforderlich ist. Den Abschluss bildete eine Tour mit Simulation eines Lawinenunfalles bei dem die Kursteilnehmer*innen ganz schön gefordert waren. Immerhin galt es mehrere Verschüttete innerhalb eines sehr knappen Zeitfensters zu orten und aus den Schneemassen zu befreien.

14. Jänner: Zum Auftackt ein anspruchsvoller Theorie-Abend

15. Jänner: Am Vormittag nochmals Theorie, danach Übungen im Gelände, am Abend Tourenplanung

16. Jänner: Skitour zum Wetterkreuzkogel (Kühtai) mit Unfallübung während der Abfahrt.

Konzentration während des Suchens
Foto zum Vergrößern anklicken

 

Teilnehmer*innen: Anna,  Beata, Bianca, Christina, Christine, Daniela V., André, Christoph, Dietmar, Manfred, Manuel, Oswald E., Thomas
Kursleitung: Peter Soratroi und Oswald Helm, staatl. geprüfte Instruktoren Skitouren.

Sattelberg (2.115 m)

Skitour in den Brennerbergen (Stubaier Alpen) am 8. Jän. 2022
Die letzten Schritte vor dem Gipfel.
Bild zum Vergrößern anklicken
Der Sattelberg ist beinahe immer eine gute Wahl. Die gute Schneelage zeigte jedoch, dass diese Tour deutlich mehr als nur eine Notlösung sein kann.
Teilnehmer Christoph, Manfred, Peter S.
Ausgangspunkt Parkplatz Autobahnbrücke Gries a. Brenner
Höhenunterschied ca. 880 m
Distanz ca. 4,5 km
Schwierigkeit II, im unteren Teil I

Zum Fotoalbum

Peter hat einen kurzen Tourenbericht verfasst. Hier kannst du weiterlesen

Skitourenkurs für Einsteiger*innen

6. und 8. Jän. 2022

Eingebettet in zwei gemütliche Touren konnten die Kursteilnehmer*innen all jene Kenntnisse erwerben, die für leichte Skitouren abseits der Piste erforderlich sind: Handhabung der Ausrüstung, LVS-Check vor dem Start, anlegen einer sinnvollen Spur, Spitzkehrentechnik und Einsatz der Steighilfe dort, wo diese wirklich sinnvoll ist.

6. Jän. Glungezer (2.677 m): Bei besten Verhältnissen ging es von der Liftstation Tulfein mit Skier und Fellen über den Schartenkogel zur Glungezerhütte knapp unterhalb des Gipfels. Für den Glungezer ungewohn gute Schneelage und herrlicher Pulverschnee bescherten nach einer kleinen Rast auf der Glungezer Hütte eine genusvolle Abfahrt.

Im Aufstieg zum Schartenkopf
Foto zum Vergrößern anklicken

8. Jän. Faltegartenköpfl (2.184 m): Entlang der Rodelbahn erreichen wir die Feldringalm. Nach dem kurzen Waldgürtel der oberhalb der Alm zu durchqueren ist empfing uns heftiger, eiskalter Wind und dichter Nebel. Wenige Meter unterhalb des Gipfels haben wir dann die Tour beendet. Rechtzeitig zur Abfahrt zeigte der Wettergott jedoch Einsehen und schickte strahlenden Sonnenschein. Auch heute wurde die Abfahrt zu einem tollen Erlebnis für unsere Einsteiger*innen.

Teilnehmerinnen: Mona, Simone und Ossi Helm als Kursleiter.

Zum Fotoalbum